Schulbetrieb ab dem 14.12.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

aufgrund der aktuell hohen Coronazahlen gilt es, Kontakte möglichst einzuschränken. Deshalb sind auch die Schulen angehalten, diese Strategie zu unterstützen.

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kind vom Präsenzunterricht abzumelden. Dazu müssen Sie uns nur schriftlich (Mitteilungsheft, E-Mail, Brief) kurz mitteilen, ab wann Ihr Kind vor den Weihnachtsferien die Schule nicht mehr besuchen soll. Sie können nicht nur einzelne Tage angeben, sondern müssen sich grundsätzlich  für oder gegen den Präsenzunterricht in der Woche vom 14. bis zum 18. 12. 2020 entscheiden. Es ist aber auch möglich, dass Ihr Kind zu Beginn der Woche noch kommt und dann erst zu Hause bleibt. 

Auch an den Tagen nach den Weihnachtsferien wird auf Empfehlung des Kultusministeriums am Donnerstag, den7.01.2021 und Freitag, den 8.01.2021 kein Unterricht stattfinden. Sie können Ihr Kind für diese beiden Tage aber schriftlich zur Notbetreuung anmelden.

Bitte teilen Sie uns Ihre Entscheidung möglichst bald mit, damit wir den Unterricht und den Transport entsprechend planen können!

Bitte informieren Sie zusätzlich Ihre/n Busfahrer*in über Ihre Entscheidung, da die Informationen auf den offiziellen Wegen vermutlich nicht schnell genug übermittelt werden kann.

 

Mit freundlichen Grüßen

S. Schriewer und H. Tscholl

Vorverlegung der Weihnachtsferien                    27.11.20

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie sicher bereits den Medien entnommen haben, werden in NRW die Weihnachtsferien um zwei Tage vorverlegt!

 

Das bedeutet:

 

Montag, der 21. und Dienstag, der 22. Dezember sind unterrichtsfreie Tage.

 

Am Freitag, den 18.12.2020 wird also unser letzter Schultag vor den Weihnachtsferien sein!

 

Die Schule beginnt dann nach den Ferien wieder am Donnerstag, den 6.01.2021!

 

 

Sollten Sie Probleme haben, Ihr Kind an den beiden Tagen (21. Und 22.12.) zu betreuen, haben Sie die Möglichkeit, einen schriftlichen Antrag auf Betreuung zu stellen. Ein Meldeformular (hier klicken) steht Ihnen zum Download zur Verfügung.

 

Bitte geben Sie die Antragsformulare bis zum Freitag, den 04.12.2020 in der Schule ab.

 

Wir möchten Sie auch noch einmal daran erinnern, Ihrem Kind jetzt für die kalte Jahreszeit eine Jacke oder einen Pulli mitzugeben für die Zeit, in der wir die Klasse lüften! Wir können dann nicht immer den Anorak / die dicke Winterjacke vom Flur holen!

 

Bitte geben Sie auch eine Ersatzmaske mit, weil Ihr Kind in der Regel momentan den ganzen Tag eine Maske trägt (außer in den Maskenpausen draußen). Es wäre gut, wenn die Maske einmal gewechselt werden könnte, weil sie feucht wird oder weil auch schon mal ein Band reißt!

 

Wir wünschen Ihnen schon einmal einen besinnlichen Start in die Adventszeit.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

S. Schriewer  &  H. Tscholl                         

 

 

 

Schulstart nach den Herbstferien                        24.10.20

Liebe Schüler*innen und liebe Eltern,

 

am kommenden Montag, den 26.10.2020 wird der Unterricht wieder wie vor den Herbstferien starten.

 

Weiterhin sind die Unterrichtszeiten Montags und Mittwochs von 08:15 Uhr bis 13:00 Uhr, Dienstags und Donnerstags von 08:15 Uhr bis 15:15 Uhr sowie Freitags von 08:15 Uhr bis 12:15 Uhr.

 

Ähnlich wie nach den Sommerferien werden wir uns wieder so gut es geht mit Masken schützen. Diese sollen nun wieder (mit Ausnahme der Vorstufen und der Schüler*innen mit einer schweren Behinderung) möglichst durchgehend getragen werden.  Wir achten aber auch darauf, den Schüler*innen regelmäßig Pausen vom Maskentragen zu ermöglichen (mit Abstand und frischer Luft). 

 

Entsprechend der Vorgaben des Schulministeriums werden wir Querlüften, alle 20 Minuten Stoßlüften und in den Pausenzeiten den Klassenraum durchgehend belüften.

 

Dies bedeutet auch, dass es während des Schultages immer wieder zu stark schwankenden Temperaturen in den Räumen kommen wird. Daher möchten wir Sie nochmal daran erinnern, ihrem Kind eine Fleecejacke und einen Schal mitzugeben, so dass es sich immer passend kleiden kann.

 

Weiterhin gelten die Hygienemaßnahmen aus unserem Hygienekonzept.

 

Sollte es zu einem Coronafall in der Schule kommen, können wir jederzeit mit dem Gesundheitsamt in Kontakt treten und gemeinsam alle nötigen Maßnahmen ergreifen.

 

In diesen schwierigen Zeiten hoffen wir dennoch auf einen guten und coronafreien Start nach den Herbstferien.

 

 

Im Namen des Kollegiums mit herzlichen Grüßen

Sabine Schriewer & Heiner Tscholl

 



Schulstart und Einschulung                                 05.08.20

Windeck, den 05.08.2020

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

 

Wir freuen uns alle sehr, dass das Schuljahr am Mittwoch, den 12.08. wieder beginnt. 

Die Schüler*innen des 1. Schuljahrs kommen am Freitag, den 14.08. zu einer kleinen Einschulungsfeier in die Schule. Dann beginnt auch für sie der Schulbetrieb am Montag, den 17.08.! 

 

Da drei Lehrerstellen aktuell nicht besetzt sind, mussten wir in Absprache mit der Schulaufsicht den Unterricht verkürzen. Die Unterrichtszeiten sind bis auf weiteres wie folgt:

 

Montag          8:15 - 13:00 Uhr

Dienstag        8:15 - 15:15 Uhr

Mittwoch       8:15 - 13:00 Uhr

Donnerstag    8:15 - 15:15 Uhr

Freitag           8:15 - 12:15 Uhr

 

Leider müssen wir bei unserem Schulstart die Umstände der Corona-Epidemie berücksichtigen. Deshalb möchten wir Ihnen einige wichtige Mitteilungen machen:

 

·      Es gilt für alle Schüler*innen, Lehrer*Innen und sonstige Mitarbeiter*innen eine Maskenpflicht in der Schule und im Bus. Bitte geben Sie Ihrem Kind täglich einen sauberen Ersatzschutz in die Schultasche mit. 

 

·      Unser Hygienekonzept sieht vor, dass Ihre Kinder permanent nur in einer Klasse arbeiten. Auch in den Pausen werden wir die Klassen nicht mischen. Weiter Informationen finden Sie in unserem aktualisierten Hygienekonzept im Anhang. 

 

·      Bei eventuell auftretenden Krankheitssymptomen sind wir dringend darauf angewiesen, dass Sie uns mitteilen, wenn Ihr Kind eine Allergie hat und deshalb Erkältungssymptome zeigt (Nase laufen, niesen, etc). Wenn Ihr Kind keine Allergie hat und ihm läuft z.B. die Nase bitten wir Sie ihr Kind 24 Stunden zu Hause zu behalten. Wenn noch ein weiteres Symptom hinzukommt (Husten, Fieber, etc) müssen Sie zur Abklärung einen Arzt aufsuchen!

·      Wir behalten uns vor, dass Sie gegebenenfalls Ihr Kind abholen müssen, wenn Ihr Kind in der Schule Krankheitssymptome zeigt. Um eine Ansteckung zu vermeiden müssen wir uns darauf verlassen, dass Sie Ihr Kind umgehend abholen!

·      Wenn in der Familie ein Mitglied in Quarantäne muss, möchten wir Sie dringend bitten, uns darüber zu informieren und zusätzlich mit dem Gesundheitsamt Rücksprache zu halten wie Sie mit Ihrem Kind verfahren (kann es in die Schule kommen oder nicht).

·      Wir werden darauf achten, dass alle Klassen immer gut durchlüftet sind. Deshalb geben Sie Ihrem Kind bitte einen dünnen Schal und evtl. eine Strickjacke/dünne Jacke mit, damit es sich nicht erkältet.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

S. Schriewer & H. Tscholl